Präsentation Projektstudie „Erreichbarkeit im Lebensmittelhandel – Wissenschaft trifft Praxis“

Foto Befragung FahrradkundenDie Erweiterung von Verkaufsflächen im Handel und damit die mögliche Verlagerung von Kaufkraft, Arbeitsplätzen und Verkehr wird in Salzburg aktuell kontrovers diskutiert. Ungeachtet dieser Diskussion hat das Unternehmen Hofer KG mit dem PLUS Career Center der Universität Salzburg vor einem Jahr ein interfakultäres Pilotprojekt initiiert, um die Erreichbarkeit der Hofer-Filialen in der Stadt Salzburg mit dem Umweltverbund im Kontext von Kundenzufriedenheit und Mobilitätsattraktivität zu ermitteln.

Mobilitätsattraktivität und Erreichbarkeit von Standorten erheben, analysieren und visualisieren

Erreichbarkeit von Hofer Filialien - FahrradDurchgeführt wurde diese Projektstudie von Katharina Kaltenbrunner, FB Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der RW Fakultät, Bernhard Zagel vom GI Mobility Lab des IFFB Geoinformatik – Z_GIS und Studierenden beider Fachbereiche im Rahmen von zwei Lehrveranstaltungen. Das LV-Projekt lieferte auf Basis einer großen empirischen Studie bei den Kunden des Lebensmittelversorgers eine kritische Analyse zur Attraktivität von Hofer-Filialen in der Stadt Salzburg. Diese Erhebung wurde auf Basis von demographischen Daten durch geoinformatische Analysen abgeglichen und analysiert.

In der Studie behandelte Fragen und Anknüpfungspunkte:

  • Wie sieht die Erreichbarkeit der Hofer-Filialen in der Stadt Salzburg durch den Umweltverbund aus?
  • Welche Einzugsgebiete haben die einzelnen Filialen aus Sicht von Fuß-, Rad- und Öffentlichem Verkehr?
  • Wirkt sich die Erreichbarkeit als nachhaltiger Faktor für Kundenzufriedenheit aus?
  • Welches Potential bietet die geoinformatische Betrachtung einer Befragung?
  • Wie wirken sich die Ergebnisse auf aktuelle und künftige Entscheidungen aus?
  • Bestätigt die wissenschaftliche Studie die Annahmen aus der Praxis?
  • Welcher Nutzen ist auf beiden Seiten entstanden?

Präsentation der Projektstudie – Erreichbarkeit im Lebensmittelhandel
Ort: Unipark Nonntal, Raum 4.302 (Dachterasse, 4. Stock) | 11.05.2015, 18:00 Uhr

Programm:
Begrüßung: VR Univ.-Prof. Dr. Sylvia Hahn
Vorstellung der Projektstudie und Zielsetzungen (Dr. Martin Mader)
Präsentation ausgewählter Ergebnisse der Befragung und GI Analyse (Dr. K. Kaltenbrunner, Dr. B. Zagel und Studierende)
Empfehlungen zur Verbesserung von einzelnen Filialen (Mag. Edwin Feichter, Hofer KG).

Diskussion und Imbiss im UNIKUM SKY

Öffentliche Veranstaltung – Interessierte sind herzlich eingeladen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s